Jugendleitung

Stefan Bäuerle
Tel.

Jugendfußball wächst zusammen

Der TSV Langenau, der TSV Albeck, der SV Göttingen und der FC Langenau bilden ab der Saison 2020/2021 von der A bis D-Jugend eine Spielgemeinschaft (SGM).

Unter dem Namen „SGM Jugendfußball Langenau“ wird ab der kommenden Saison vereinsübergreifend gekickt. Dabei stehen der Spaß, die Gesundheit und die Fairness an oberster Stelle. Aber auch der Leistungsgedanke soll nicht zu kurz kommen, um auch ambitionierten Spielerinnen und Spielern eine Perspektive zu bieten.

Aufgrund der Fusion kann eine Mannschaft in der A-Jugend, zwei Mannschaften in der B-Jugend und je drei Mannschaften in der C und D-Jugend gemeldet werden. Damit bietet die Kooperation allen fußballbegeisterten Jugendlichen in Langenau die Möglichkeit sich persönlich und sportlich weiter zu entwickeln.

Hierfür stehen motivierte Trainer und Betreuer zur Verfügung, um eine solide fußballerische und breitensportliche Ausbildung zu gewährleisten. Darüber hinaus solle weitere lizensierte Trainer ausgebildet werden.

Die Verantwortlichen im Jugendbereich Florian Häußler (TSV Langenau), Stephan Bäuerle (TSV Albeck), Dennis Mast (SV Göttingen) und Karl Böhm (FC Langenau) begrüßen die Zusammenarbeit auf Augenhöhe, um die unterschiedlichen Belange aller Vereine möglichst zu berücksichtigen.

Gewinner der Zusammenarbeit sollen die Kinder und Jugendlichen sein, die ab der neuen Saison wohnortnah von der A bis zur D-Jugend gemeinsam auf Torejagd gehen können. Bei den Kleinsten, d. h. Bambini bis E-Junioren kooperieren die beiden Stadtvereine FC Langenau und TSV Langenau und bilden eine SGM, sowie wie bisher auch die beiden Dorfvereine TSV Albeck und SV Göttingen. Über die zukunftsweisende Kooperation freuen sich die Verantwortlichen aller vier Vereine.